Tipps & Tricks

030 88 06 20 72

Tipps & Tricks


Wenn Sie einen Umzug planen, gibt es immens viel zu bedenken und zu klären. Es gilt nicht nur, sich innerhalb einer bestimmten Frist an der neuen Adresse anzumelden und die Ausweispapiere erneuern zu lassen.

Darüber hinaus müssen auch die Krankenkasse, sämtliche Versicherungsunternehmen und die Hausbank von der Änderung der Anschrift unterrichtet werden. Haben Sie denn zum Beispiel schon gewusst, dass Sie Ihren Umzug absetzen können und auf diese Weise einiges an zu entrichtenden Steuern einsparen können? Darüber hinaus sollten Sie auch daran denken, Ihre Kinder rechtzeitig im neuen Kindergarten oder an der neuen Schule anzumelden.

Auch in Hinsicht auf die entstehenden Umzugskosten können wir uns sicher einig werden. Nehmen Sie doch gleich Kontakt mit uns auf. Damit wir mit Ihnen direkt einen Termin vereinbaren, um bei einem persönlichen Besuch den Aufwand für unser Umzugsunternehmen abzuklären. Bereits kurz danach werden Sie einen unverbindlichen Kostenvoranschlag von uns erhalten. Wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn wir auch Ihnen behilflich sind und Sie wie alle unsere anderen Kunden zufrieden stellen dürfen!

Checkliste für den Umzug


3 Monate vor dem Umzug:

  • Bestehenden Mietvertrag kündigen

  • Besichtigungstermine mit Umzugsunternehmen machen

  • Termin für den Umzug planen und Urlaub beim Chef einreichen

  • Hausstand überdenken: Kaufe ich neue Möbel? Was kann zum Umzug entsorgt werden?

  • Müssen Renovierungsarbeiten gemacht werden? Alte und neue Wohnung? Angebote einholen

  • Keller aussortieren und entrümpeln

  • Internet, Telefon, weitere Abos kündigen bzw. Umzug melden

1 Monat vor dem Umzug:

    • Nachsendeantrag bei der Post bestellen und allen Leuten die neue Adresse geben


    • Parkmöglichkeiten für den Umzug mit dem Hausmeister abklären


    • Schriftliche Mitteilung über die Adressänderung bei sämtlichen Versicherungen und Vertragspartnern


    • Versicherungen für die neue Wohnung überprüfen (Bin ich über- bzw. unterversichert???)


    • Strom und Gasanbieter vergleichen und eventuell über einen Wechsel nachdenken


  • Umzugskartons liefern lassen oder selber besorgen

2 Wochen vor dem Umzug:

    • Vermieter wegen eines Abnahmetermins für die alte Wohnung kontaktieren


    • Sämtliche Termine (Umzugsunternehmen, Handwerker etc.) nochmals bestätigen lassen


    • Freunde organisieren, die beim Einpacken helfen


  • Anfangen vorhandene Lebensmittel aufzubrauchen

1 Woche vor dem Umzug:

    • Schonmal alles in Umzugskartons packen, was nicht mehr gebraucht wird


    • Wurden alle Termine mit der Umzugsfirma, Handwerker, Vermieter bestätigt ????


    • Fehlt noch Verpackungsmaterial oder fehlen noch Kartons für den bevorstehenden Umzug ????


  • Alle Pflanzen nochmal gießen

1 Tag vorher:

  • Alle Umzugskartons fertig packen

  • Wohnung einmal durchputzen, wo noch Platz ist

  • Eine Tasche mit notwendigen Dingen extra packen

  • Bloß nicht in Stress und Hektik geraten

  • Essen und Trinken für die Umzugsfirma organisieren

  • Heizungen runterdrehen und Fenster schließen

Am Umzugstag :

    • Kontrollieren ob nichts durch die Umzugsfirma vergessen wurde


    • Wohnung endreinigen und Zählerstände nochmals ablesen


    • Eine Tasche mit notwendigen Dingen extra packen


    • Bloß nicht in Stress und Hektik geraten


  • Essen und Trinken für die Umzugsfirma organisieren

Nach dem Umzug:

    • Eventuelle Schäden, die durch den Umzug verursacht wurden, aufnehmen und melden


    • Kontrollieren ob sämtliche, wichtigen Leute die neue Adresse haben


    • Sind alle Fenster zu? Und ist die Heizung abgedreht?


    • Einweihungsparty planen


    • Termin für die Abholung der gemieteten Umzugskartons mit dem Umzugsunternehmen vereinbaren


  • Bewertung für das Umzugsunternehmen nicht vergessen





So erreichen Sie uns


Schelle der Schnelle


E-Mail: info@schelle-der-schnelle.de


Telefon: 030 88 06 20 72

Copyright © All Rights Reserved